Anzeige

Weihnachten ohne Glaube: So feiern Konfessionsfreie

Christine Höink und Heinz Ketteler vom Humanistischen Verband Deutschlands erzählen, wie sie die Feiertage im Kreise der Familie verbringen – ganz ohne Religion.

„Für den Nachwuchs holt man schon einmal einen Baum. Aber ich selbst möchte diesen Kommerz mit zwanghaftem Geschenkekaufen nicht“, sagt Heinz Ketteler vom Humanistischen Verband Nordrhein-Westfalen im Bericht der Neuen Westfälischen. Er und seine Verbandsgenossin Christine Höink zünden bei sich zu Hause gerne Kerzen in der Winterzeit an: „Das Licht ist für mich etwas Positives, etwas Erhellendes“, sagt Christine Höink. Gesetzliche Feiertage, die allen Menschen unabhängig von ihrer Lebensauffassung ein bestimmtes Verhalten diktieren, sehe beide zwar kritisch. Doch: „Der 10. Dezember ist der Tag der Menschenrechte. Es wäre schön, wenn dies ein Feiertag würde“, so Christine Höink weiter.

Weiterlesen auf nw.de…

Anzeige
Hinweise zum Datenschutz

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.