ANZEIGE
Social Media
Lorem ipsum

Chronologischer Newsticker unseres Netzwerks

Meldung einreichen


  • Humanistisches Studienwerk soll staatliche Förderung bekommen

    Die Humanistische Vereinigung will eine gleichberechtigte Berücksichtigung humanistischer Studierender im Begabtenförderprogramm des Bundesbildungsministeriums. Ein entsprechender Antrag liegt der zuständigen Ministerin Anja Karliczek vor.

  • STRANGLING THE RAINBOW: Polish regime’s war against LGBT people

    We share the text in the website of our member organization Polish Humanist Association on the recent events in Poland.  Polish Humanist Association STRANGLING THE RAINBOW Polish regime’s war against LGBT people 12 August 2020 (Information and our stance on the brutal persecution of LGBT people by the Polish law enforcement and administration of justice.) In The post STRANGLING THE RAINBOW: Polish regime’s war against LGBT people appeared first on European Humanist […]

  • This is how we help humanists at risk

    How, when and where we work to #ProtectHumanistsAtRisk The post This is how we help humanists at risk appeared first on Humanists International.

  • „Mubarak, du bist nicht allein„

    Seit 100 Tagen befindet sich der nigerianische Humanist Mubarak Bala in Haft. Mit einer Solidaritätsadresse wendet sich Wole Soyinka an seinen inhaftierten Freund.

  • Nobel Laureate, Wole Soyinka, sends message of solidarity to Mubarak Bala, detained for 100 days

    Wole Soyinka writes to the President of Humanist Association of Nigeria on his 100th day in detention The post Nobel Laureate, Wole Soyinka, sends message of solidarity to Mubarak Bala, detained for 100 days appeared first on Humanists International.

    ANZEIGE
    Gläserne Wände - Bericht zur Benachteiligung nichtreligiöser Menschen in Deutschland

  • Wole Soyinka’s message of solidarity to Mubarak Bala

    Wole Soyinka writes to fellow humanist Mubarak Bala on his one hundredth day in detention, sharing a message of hope, courage and solidarity The post Wole Soyinka’s message of solidarity to Mubarak Bala appeared first on Humanists International.

  • Bangladesh should drop spurious charges against blogger Asad Noor

    Noor has been charged with ‘spreading rumours’ and ‘defaming Islam’. Authorities in Bangladesh are threatening his family in retribution. The post Bangladesh should drop spurious charges against blogger Asad Noor appeared first on Humanists International.

  • Ein Blick zurück

    Rückblick in völlig neuem Gewand: Die Humanistische Vereinigung (HV) hat ihren Jahresbericht für das Jahr 2019 veröffentlicht.

  • Harte Riffs und Humanismus

    Es muss nicht immer "Die Gedanken sind frei" sein: Timesphere machen harten Rock und erzählen humanistische Geschichten. So auch auf dem Album „Escape“.

  • 73% of humanists at risk are ex-Muslims, 80% are men – and the requests for help are increasing

    Some data from our #ProtectHumanistsAtRisk campaign The post 73% of humanists at risk are ex-Muslims, 80% are men – and the requests for help are increasing appeared first on Humanists International.

  • UN rights experts urge Nigeria to immediately release humanist accused of blasphemy

    UN experts have called on the Nigerian authorities to immediately release prominent humanist and rights defender Mubarak Bala The post UN rights experts urge Nigeria to immediately release humanist accused of blasphemy appeared first on Humanists International.

  • Sri Lankan Ex-Muslims urge government to remove “ethnicity, religion and race” from birth certificates

    A statement from Humanists International member organisation, Council of Ex-Muslisms of Sri Lanka (CEMSL) The post Sri Lankan Ex-Muslims urge government to remove “ethnicity, religion and race” from birth certificates appeared first on Humanists International.

  • Police refuse to comply with court order granting Mubarak Bala access to his legal team

    Police refuse to comply with the Magistrate’s court order granting Bala access to his legal team in a clear violation of his fundamental human rights The post Police refuse to comply with court order granting Mubarak Bala access to his legal team appeared first on Humanists International.

  • Humanist activist calls for a moratorium on forced evictions in India

    Humanists oppose India's policy of forced evictions against families in marginalised and low-income communities. The post Humanist activist calls for a moratorium on forced evictions in India appeared first on Humanists International.

  • Sri Lankan rationalist summoned by police for questioning

    Indika Rathnayake summoned by police after a Buddhist monk accused him of propagating fictitious ideas about Buddha and Buddhism. The post Sri Lankan rationalist summoned by police for questioning appeared first on Humanists International.

  • „Richard Mead war ‚der Drosten‘ des 18. Jahrhunderts“

    Vor 300 Jahren schon einmal: Seuchen und Verschwörungstheorien – Ein wenig bekannter historischer Fall zeige „verblüffende Parallelen zu heute“, sagt der Historiker André Krischer und meint: „Richard Mead war ‚der Drosten‘ des 18. Jahrhunderts“, so Krischer.

  • „Ich will nicht, dass ich benutzt werde. Ich will nicht, dass meine Religion benutzt wird.“

    Das Vorstandsmitglied der jüdischen Studierendenunion Studentim Benjamin Schapiro hat in einem Kommentar scharfe Kritik an einer Image-Aktion der CDU geübt. Das Judentum werde in Deutschland "verdinglicht, es wird fremdangeeignet und (...) als Kostüm für ein Kasperletheater benutzt".

  • At UN, Humanists International highlights importance of artistic expression during Covid-19

    In this time of heightened fear, enforced isolation and loss, defending freedom of artistic expression is more important than ever. The post At UN, Humanists International highlights importance of artistic expression during Covid-19 appeared first on Humanists International.

  • Keine Prüfungen mehr an religiösen Feiertagen

    Studierende an der Ruhr-Universität Bochum, die einer nicht-christlichen Religion folgen, sollen bei Prüfungen an hohen Feiertagen künftig Ersatztermine beantragen können. Die Initiatorin sieht einen Bedarf vor allem für Studierende aus dem orthodoxen Judentum und auch dem Islam, für humanistische Studierende aber "eher nicht".

  • USA: Milliardenschwerer Lobbyerfolg für die katholische Kirche

    Mindestens 1,4 Milliarden US-Dollar, jedoch wahrscheinlich ein Mehrfaches, haben die Diözesen in den Vereinigten Staaten und weitere katholische Organisationen aus einem staatlichen Covid19-Hilfsprogramm bezogen. Millionen gingen an Diözesen, die zuvor wegen hoher Vergleichszahlungen nach priesterlichen Sexualdelikten in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten waren.

  • Jugendfeier im Online-Radio

    Nach einer langen Corona-Pause konnte es im Jugendfeier-Vorbereitungsprogramm endlich weitergehen. Am 4. Juli starteten wir mit der Produktion unserer ersten Online-Radiosendung. Mit Unterstützung von Chris Bellaj vom Jugendradio Freespirit trafen wir uns virtuell über Zoom und führten zwei Interviews.

  • Humanistische Stimme in Fürths Bildungsbeirat

    Ulrike von Chossy, Managerin unserer Humanistischen Grundschule, wurde zur Bildungsbeirätin der Stadt Fürth ernannt.

  • Sudan: Todesstrafe für Apostasie abgeschafft, weibliche Genitalverstümmelung geächtet

    Die Reformen sind nach Einschätzung der Humanists International ein Wendepunkt für ein Land, das für die Missachtung der Religions- und Glaubensfreiheit berüchtigt ist. 

  • European Humanists call on Turkey to reverse Ayasofya’s conversion to mosque

    13 July 2020   The European Humanist Federation condemns the decision of Turkish authorities to convert Ayasofya (Haghia Sophia or Sancta Sophia) back to a mosque as a blow to the secular character of the country whose large majority are Muslims. Ayasofia was a Byzantine church through 1453 and then a mosque until 1935 when The post European Humanists call on Turkey to reverse Ayasofya’s conversion to mosque appeared first on European Humanist Federation.

  • UN-Klimaziele sind ökonomisch sinnvoll: Echter Klimaschutz zahlt sich aus

    Klimaschutz ist nicht billig – aber Klimaschäden sind es auch nicht. Wie viel Klimaschutz ist also wirtschaftlich gesehen am sinnvollsten? Diese Frage hat Ökonom*innen jahrzehntelang beschäftigt. Insbesondere seit dem Wirtschaftsnobelpreis 2018 für William Nordhaus, dessen Berechnungen nach eine massive Erwärmung um 3,5 Grad bis 2100 ein ökonomisch wünschenswertes Ergebnis sei.

  • Satellitenbilder dokumentieren aggressiven Humanismus

    Das jüngste und vielleicht bekannteste Wahrzeichen der thüringischen Gemeinde Bornhagen ist nun auch auf den Aufnahmen bei Google Earth zu sehen. Und es soll noch solange dort bleiben, wie der berüchtigtste Einwohner des Ortes in der Politik mitmischt.

  • Carolin Kebekus‚ Hymne für den katholischen Weiberaufstand

    Es wird eng für die lehramtlichen PR-Maschinen der katholischen Diözesen: Mit einem genialen Track hat sich Kebekus erneut an die Spitze der katholischen Rebellinnen katapuliert. Das Netz feiert sie, die Deutsche Bischofskonferenz lässt "blasphemische Elemente" beklagen.

  • Dieser Filmstar wird nie wieder für dich der alte sein

    Zweifellos gehörte der Schauspieler Will Smith einmal zu den ganz Großen des internationalen Showgeschäfts. Nun hat er mit wenigen Worten auf einen Schlag hunderttausende Fans verloren.

  • Studie: Afrikas Probleme, Fortschritte und Potenziale

    Schlagzeilen zu Ereignissen in Afrika sind in Europa häufig negativer Natur. Eine neue Studie lenkt den Blick auf positive Entwicklungen und hebt hervor, wo es in den Gesellschaften beachtliche Veränderungen auf dem Weg zu einem glücklicheren Afrika gibt. Zwei wichtige Faktoren werden allerdings nicht thematisiert.

  • EKD-Studie: Ehrenamtliche im Verkündigungsdienst sind „systemrelevant“

    Eine Pionierstudie des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat die Bedeutung der sogenannten Lektor*innen und Prädikant*innen untersucht. Das Fazit: Diese sind aus der kirchlichen Arbeit nicht mehr wegzudenken. Was folgt daraus?

  • Ein offenes Ohr in schwierigen Zeiten

    Als Mitglied des Bündnisses „Niedersachsen hält zusammen“ bietet die Humanistische Vereinigung ab sofort eine telefonische Seelsorge an.

  • Junge Kunst in den JuHu-Turm!

    Um junge Künstler*innen in schwierigen Zeiten zu helfen, verwandeln die Jungen Humanist*innen ihren nJuHu-Turm in einen Ausstellungsraum.

  • Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

    Das Deutsche Historische Museum in Berlin widmet sich in einer Wechselausstellung bis zum 18. Oktober dem Werk und Leben Hannah Arendts. Darin soll sich die Geschichte des 20. Jahrhunderts mitsamt ihren Anforderungen an die Gegenwart spiegeln, zudem gibt es zahlreiche persönliche Gegenstände zu sehen.

  • Hartzfacts: Kampagne gegen Irrtümer und Vorurteile

    Wussten Sie schon, von 5,8 Millionen Hartz-IV-Beziehenden ganze 76 Prozent nicht arbeitslos sind? Und Umfragen zufolge ist für 80 Prozent der Leistungsbeziehenden Arbeit das Wichtigste im Leben. Die neue Kampagne fordert deshalb eine Abschaffung der Sanktionen und die Anhebung der Regelsätze auf ein bedarfsgerechtes Niveau von mindestens 600 Euro.

  • Farbenblind alleine reicht nicht

    Rezension zu Sikivu Hutchinsons „Humanists in the Hood. Unapologetically Black, Feminist and Heretical“, Washington 2020.

  • Lektionen in der Coronavirus-Pandemie

    Solange ein bedeutender Teil des Landes glaubt, im Namen von Religion tun zu können, was er oder sie will, wird es in den USA keinen Frieden und keine Sicherheit geben, kommentiert Rob Boston die Situation auf dem nordamerikanischen Kontinent.

  • Tunisian activist faces imminent deportation from Denmark, posing an extreme risk to his well-being

    Humanists International and the Danish Humanist Society urge the Danish authorities not to deport Tunisian human rights activist and freethinker, Nacer Amari, following the rejection of his asylum application. The decision of the Danish Refugee Appeals Board to reject Amari’s claim means that Amari may be deported imminently. We urge the authorities to reconsider their The post Tunisian activist faces imminent deportation from Denmark, posing an extreme risk to his well-being appeared […]

  • Küsschen-Küsschen auf dem Prüfstand

    Maske und Abstand machen derzeit Küsschen-Küsschen links und rechts und mittig beinahe unmöglich. Das kann auch manch gute Seiten haben.

  • Farbe vs. Buchstabe: Wer macht das Rennen?

    Kathrin Sammetinger beweist mit dem Stroop-Effekt, dass Lesen leichter ist als Denken.

  • Warum Schweigen keine Option ist

    Mit Verschwörungsgläubigen zu diskutieren ist anstrengend und oft fruchtlos, aber ohne Alternative. Denn wer Verunsicherten helfen will, darf Verschwörungsmythen nicht unwidersprochen lassen.