ANZEIGE
Social Media
Lorem ipsum

Chronologischer Newsticker unseres Netzwerks

Meldung einreichen


  • Hier entsteht ein Ort für Seeleute

    Am 1. März hat die Humanistische Vereinigung die Immobilie des künftigen Seafarer's Social Service in Oldenburg (SSSO) übergeben bekommen. In der Cloppenburger Straße wird in Kürze das "50 Miles" den Betrieb aufnehmen, als erster Treff- und Beratungspunkt für Seeleute in Oldenburg.

  • Anrufen und abholen

    In ihren "Kleiderläden für alle" hat die Humanistische Vereinigung einen Abholservice eingerichtet. Damit sollen Menschen mit geringen Einkommen auch in Zeiten des Lockdown an preisgünstige Kleidung kommen können.

  • At UN, Humanists International puts on record support for COVID-19 cultural rights report

    Humanists International has spoken out in support of the latest report by the UN Special Rapporteur in the Field of Cultural Rights, Dr Karima Bennoune. The post At UN, Humanists International puts on record support for COVID-19 cultural rights report appeared first on Humanists International.

  • Petition to relocate Mubarak Bala heard in court

    First hearing in legal challenge seeking transfer of Mubarak Bala to Abuja heard. Court adjourned until 20 April. The post Petition to relocate Mubarak Bala heard in court appeared first on Humanists International.

  • Für Menschlichkeit und Vielfalt

    Gegen Ausgrenzung und Diskriminierung, für Menschlichkeit und Vielfalt: Mit über 400 weiteren Organisationen hat die Humanistische Vereinigung zum Superwahljahr eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet, in der sie Stellung bezieht gegen die Hetze und Stimmungsmache rechter Parteien.

    ANZEIGE

  • Suizidhilfe: HV fordert Neuregelung

    Ein Jahr nach dem Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts dringt die Humanistische Vereinigung (HV) auf eine Neuregelung der Suizidhilfe. Sie betont: Jegliche Verschleppung der Neuregelung verlängert das Leiden Sterbewilliger und bedroht deren Menschenwürde. Die Kritik aus dem Parlament am Vorgehen von Bundesgesundheitsminister Spahn wird von der HV unterstützt.

  • Suizidhilfe: HV fordert Neuregelung

    Ein Jahr nach dem Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts dringt die Humanistische Vereinigung (HV) auf eine Neuregelung der Suizidhilfe. Sie betont: Jegliche Verschleppung der Neuregelung verlängert das Leiden Sterbewilliger und bedroht deren Menschenwürde. Die Kritik aus dem Parlament am Vorgehen von Bundesgesundheitsminister Spahn wird von der HV unterstützt.

  • Norway: Long-term work for non-religious asylum seekers yields results

    The granting of asylum of Afghan humanist Josef Moradi is granted asylum in Norway coincides with changes in guidance The post Norway: Long-term work for non-religious asylum seekers yields results appeared first on Humanists International.

  • Mubarak Bala spends his 300th day in arbitrary detention

    In protest at Mubarak's ongoing arbitrary detention, humanist activists across the globe will be observing a symbolic 300 second silence; one second for each day Bala has been detained. The post Mubarak Bala spends his 300th day in arbitrary detention appeared first on Humanists International.

  • Und eure Lockdown-Strategien? Digitales Treffen unseres Studienwerks

    Als im April 2020 das Humanistische Studienwerk seine Fördertätigkeit aufnahm, da hatte die Corona-Pandemie alle Pläne von gemeinsamen Veranstaltungen und Treffen einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Am 18. Februar fand nun ein digitales Treffen für Stipendiat*innen und Vertrauenspersonen des Humanistischen Studienwerks statt.

  • Landesarbeitsgericht Stuttgart schiebt Konfessionsfreien-Diskriminierung einen Riegel vor

    Konfessionsfreie müssen in kirchlichen Kitas als Koch oder Köchin arbeiten dürfen. Kirchenmitgliedschaft gilt für diese Berufsgruppe nicht als wesentliche und berechtigte Anforderung an die Eignung. Das hat das baden-württembergische Landesarbeitsgericht entschieden.

  • Bangladesch: Urteile sechs Jahre nach Mord an Avijit Roy

    Ein Gericht in Bangladesch hat fünf Männer zum Tod und einen zu lebenslanger Haft für den Mord an dem säkularen Blogger Avijit Roy verurteilt, der im Februar 2015 zusammen mit seiner Frau Bonya Ahmed während einer Buchmesse mit Macheten angegriffen wurde. Avijit Roys Frau und seine Unterstützer*innen werfen dem Gericht, der Regierung und den Behörden weiterhin schwere Versäumnisse vor.

  • Hungarian atheist fired because of his views on baptism

    Gáspár Békés was fired from the Budapest Mayor’s Office for his criticism of baptism performed on babies and children. The post Hungarian atheist fired because of his views on baptism appeared first on Humanists International.

  • Bangladeshi court gave verdict on Avijit Roy’s murder suspects

    Six years after the att, a court in Bangladesh has sentenced the murderers of Avijit Roy. The post Bangladeshi court gave verdict on Avijit Roy’s murder suspects appeared first on Humanists International.

  • Humanists International’s statement on vaccines

    Humanists International's President Andrew Copson on vaccine nationalism, vaccine hesitancy and the importance of science in fighting COVID-19 The post Humanists International’s statement on vaccines appeared first on Humanists International.

  • Humanists International holds first UPR training session for Members

    The UPR training was attended virtually by Humanist Internationals Members in Greece, Lithuania, Hungary and Iceland. The post Humanists International holds first UPR training session for Members appeared first on Humanists International.

  • Humanists in Slovakia and UK campaign for wider participation of non-religious in national censuses

    Two national censuses are due to be launched in Slovakia and the UK in the coming weeks and our Members and Associates are campaigning to ensure a fair and inclusive consultation. The post Humanists in Slovakia and UK campaign for wider participation of non-religious in national censuses appeared first on Humanists International.

  • Renew Europe Calls on EP to Declare the EU an LGBTI Freedom Zone

    The EHF is happy to see the proposal from Renew Europe regarding the declaring of Europe as an LGBTI Freedom Zone, and fully supports this proposal.  Renew Europe is a large Centrist party in the European Parliament, consisting of centrist parties from all over the EU. With this proposal, Renew Europe opposes the LGBTI-free zones The post Renew Europe Calls on EP to Declare the EU an LGBTI Freedom Zone appeared first on European Humanist Federation.

  • EHF statement on the firing of Budapest Major’s office employee Gáspár Békés

    With strong concern and condemnation the EHF has been made aware of the firing of Budapest Major’s office employee Gáspár Békés. Mister Békés was fired for expressing his believes as a non-believer, a move that has been welcomed by several Christian parties in Hungary.   The right to freedom of expression, specifically in the workplace, The post EHF statement on the firing of Budapest Major’s office employee Gáspár Békés appeared first on European Humanist Federation.

  • Case against Sri Lankan rationalist dismissed

    Attorney General of Sri Lanka confirms that rationalist writer Shakthika Sathkumara will not face charges for hurting religious sentiments The post Case against Sri Lankan rationalist dismissed appeared first on Humanists International.

  • Burmese Atheists condemn military coup in Myanmar

    "This coup is a serious blow to democracy and the human rights of Myanmar's disenfranchised", said Burmese Atheists. The post Burmese Atheists condemn military coup in Myanmar appeared first on Humanists International.

  • Was soll in der neuen Amsterdam-Deklaration stehen?

    Anlässlich des 70. Jubiläums der Gründung der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union soll es auch eine Revision der Amsterdam-Deklaration geben. Bis zum 5. März läuft nun eine Online-Umfrage, die Anregungen und Vorschläge für eine mögliche Novellierung aus der internationalen Gemeinschaft sammelt.

  • High-Level-Meeting on the European Way of Life

    On 5 February, EHF President Michael Bauer and Vice-President Lone Ree Milkaer took part in a high-level meeting of the European Union. The meeting was hosted by Commission Vice-President Margaritis Schinas and Parliament Vice-President Roberta Metsola as part of the regular consultations under Article 17 of the EU Treaty. The topics of the two-hour discussion The post High-Level-Meeting on the European Way of Life appeared first on European Humanist Federation.

  • Migration and Children – the situation of unaccompanied minors

    Speech given by Lone Ree Milkær, Vice-President of The European Humanist Federation, during the “Migration and Children – The situation of unaccompanied minors” seminar Mr. President, madame Vice-president, mr. Vicepresident, honored colleagues. Thank you for initiating this necessary dialogue on the situation of unaccompanied minors. My name is Lone Ree Milkær. As Vice-president of the The post Migration and Children – the situation of unaccompanied minors appeared first on European […]

  • Zehn Punkte für weltanschauliche Neutralität

    Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahlen im Herbst hat die Humanistische Vereinigung Forderungen für eine gerechte, weltanschaulich neutrale Politik in Deutschland formuliert.

  • Die skandalöse Gleichgültigkeit der Politik

    Nicht nur die Ignoranz des deutschen Staates gegenüber den Nichtreligiösen ist skandalös, sondern auch die Gleichgültigkeit und Lustlosigkeit, angesichts der fortgesetzten Vorgänge um den sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche aktiv zu werden, meint Frank Stößel, Ehrenmitglied der Humanistischen Vereinigung.

  • Kinder müssen verstehen, dass Lernen auch durch Hinterfragen erfolgt

    Leo Igwe über die Notwendigkeit, Schulkindern kritisches Denken zu lehren.

  • Unser Radio-Magazin im Januar 2021

    Wie schauen Humanisten auf die Welt, wie ist ihr Menschenbild? In einem neuen Online-Kurs versucht sich die Humanistische Vereinigung an einer Antwort.

  • Worte sind wichtig, doch Taten noch wichtiger

    Die Sprache eines Präsidenten sollte so inklusiv wie möglich sein, kommentiert Rob Boston von den Americans United for Separation of Church and State die Amtseinführung Joseph R. Bidens Jr. vor knapp zwei Wochen. Er sieht Biden auf einem guten Weg, doch an seinem früheren Chef Barack Obama könnte sich der neue US-Präsident noch stärker ein Beispiel nehmen.

  • #Mindestens600 – gegen den Hunger in Deutschland

    Seit Jahren weisen Wissenschaftler*innen auf Ernährungsarmut in Deutschland hin und fordern ein Gegensteuern – die politisch Verantwortlichen verschließen ihre Augen vor dem Problem, das durch die Corona-Pandemie noch zusätzlich verschärft wird. Nun haben Regierungsberater*innen mit einem ausführlichen Gutachten einen regelrechten Hilferuf auf den Tisch gelegt. Warum eine kurzfristige Aufstockung von Hartz IV das Mindeste ist, was getan werden muss.

  • „Wir brauchten ein Buch über Humanismus als aktive Lebenseinstellung“

    Mit „The Little Book of Humanism“ haben die Britin Alice Roberts und der Brite Andrew Copson eine gelungene und inspirierende Meditation veröffentlicht, die Interessierten als kompakter Einstieg in die humanistische Ideen- und Gedankenwelt dienen soll.

  • Christlicher Nationalismus ist ein Schlüsselelement von Trumps Vermächtnis

    Das Verständnis des christlichen Nationalismus ist von essenzieller Bedeutung, um die Präsidentschaft von Donald Trump und ihre Folgen für die Welt zu verstehen, meint Alastair Lichten von der britischen National Secular Society. Auch für Großbritannien sei es nicht unvorstellbar, dass er zum Mainstream werden könnte.

  • „Soforthilfen für die Armen – jetzt!!“ – Regelsätze der Grundsicherung auf 600 Euro oder mehr anheben

    Eine einmalig breite Allianz fordert die Anhebung der Regelsätze auf mindestens 600 Euro und weitere Corona-Soforthilfen für arme Menschen.

  • Irans säkularer Wandel

    Eine neue Umfrage zeigt große Veränderungen in den religiösen Überzeugungen.

  • Biden: USA heißen Konfessionsfreie und Nichtreligiöse willkommen

    Mit zahlreichen Dekreten hat der neue US-Präsident Joe Biden bereits in den ersten Tagen tatkräftig die Hinterlassenschaften seines Amtsvorgängers aufgeräumt. Dabei bestätigte er Hoffnungen, die in ihm einen Verfechter der Glaubensfreiheit sehen, die religiöse und nicht-religiöse Bürger*innen auf Augenhöhe berechtigt und schützt.

  • HV gründet Betreuungsstelle für Seeleute

    Die Humanistische Vereinigung hat den „Seafarer‘s Social Service Oldenburg“ (SSSO) ins Leben gerufen. Am Hafen ist der SSSO nicht nur die erste und bislang einzige soziale Betreuungsstelle für Seeleute, er ist auch die erste humanistische Einrichtung dieser Art in Europa.

  • Klimawandel: Wie würden sich 4 °C globale Erwärmung anfühlen?

    Ein weiteres Jahr, ein weiterer Klimarekord gebrochen. Global gesehen war 2020 zusammen mit 2016 das wärmste jemals aufgezeichnete Jahr. Die mittlere Oberflächentemperatur der Erde lag im Jahr 2020 um 1,25 °C über dem globalen Durchschnitt zwischen 1850 und 1900. Von Prof. Robert Wilby, Loughborough University (UK)

  • HV gründet Betreuungsstelle für Seeleute

    Die Humanistische Vereinigung hat den „Seafarer‘s Social Service Oldenburg“ (SSSO) ins Leben gerufen. Am Hafen ist der SSSO nicht nur die erste und bislang einzige soziale Betreuungsstelle für Seeleute, er ist auch die erste humanistische Einrichtung dieser Art in Europa.

  • Mubarak Bala und das Wüten des intoleranten Islam in Nigeria

    Trotz eines entlastenden Gerichtsurteils wird der Präsident der Humanistischen Vereinigung in Nigera, Mubarak Bala, im Arrest festgehalten. Der Religionswissenschaftler und Menschenrechtsaktivist Leo Igwe fasst Balas Leidensweg zusammen – und schlussfolgert: Unterdrückung, Verfolgung und Intoleranz sind die Kennzeichen und Triebfedern des Islam im Norden seines Heimatlandes.

  • Frauenrat fordert mehr Kinderkrankentage für die Gesamtdauer der Pandemie

    Der Deutsche Frauenrat begrüßt die zuletzt beschlossene Aufstockung der Kinderkrankentage und die Anspruchsberechtigung auch bei Homeoffice. Der DF fordert, die Regelung weiter auszuweiten, wenn Schulen und Kitas geschlossen bleiben.