AnzeigeGläserne Wände - Bericht zur Benachteiligung nichtreligiöser Menschen in Deutschland

Gläserne Wände für Nicht-Gläubige

Eine Podiumsdiskussion im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Berlin widmete sich der Frage, wo und inwieweit Konfessionsfreie in der Bundesrepublik benachteiligt werden.

Michael Bauer, Vorstand des Humanistischen Verbandes Bayern, verwies bei der Podiumsdiskussion auf des Problem der „Kirchenförmigkeit“ von Politik und Gesetzen. Dadurch hätten Bürgerinnen und Bürger ohne Kirchenzugehörigkeit in vielen Bereichen schlechtere Chancen auf Teilhabe und Einbeziehung.

Weiterlesen auf tagesspiegel.de…

Kommentar verfassen