Humanistisches Forum Stuttgart

Diskussionen zu Themen im Humanistischen Verband Baden-Württemberg.

Neue und langjährige Mitglieder der Humanisten haben beim Humanistischen Forum die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorstellungen noch besser in den Verband einzubringen. Wir möchten ein selbstkritisches, aber auch kreatives Diskussionsforum schaffen zu Fragen unseres humanistischen Selbstverständnisses, zum praktischen Humanismus und zu Fragen der organisatorischen Umsetzung. Gleichzeitig sollen der persönliche Austausch und das Sich-kennen-lernen im gemütlichen Rahmen als Teil unseres gelebten Humanismus nicht zu kurz kommen.

Normalerweise jeweils am 2. Sonntag des Monats, 16 bis 18 Uhr.

Ansprechpartner: Stephan Kienle, Andrea Müller-Mann

Humanistisches Zentrum Stuttgart

Mörikestraße 14, 70178 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 649378-0
E-Mail: kontakt@dhubw.de
Website: www.dhubw.de


Nachrichten aus der Region

Leider ist dieser Feed im Moment nicht erreichbar. Bitte haben Sie etwas Geduld und schauen Sie später noch einmal vorbei.

  • Rundschau für Baden-Württemberg | humanistisch.net

    Die Zeitschrift der Humanisten Baden-Württemberg gibt eine Übersicht über aktuelle Aktivitäten, Entwicklungen und Termine in den Regionen.... Weiterlesen →

  • laut! auf dem jungen Humanistentag | Humanistentag 2018

    Nachlese: Dass der HumanistenTag 2018 nicht nur wissenschaftlicher Kongress war, zeigen jetzt auch zwei schöne Videos, die laut! Nürnberg und die Jungen Humanist*innen Nürnberg produziert haben. Sie dokumentieren das bunte Treiben auf dem jungen Humanistentag, der auf dem Nürnberger Kornmarkt über die Bühne ging. Viel Spaß beim Gucken! Der Beitrag laut! auf dem jungen Humanistentag erschien zuerst auf HumanistenTag Nürnberg 2018.... Weiterlesen →

  • Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit | humanistisch.net

    Die Humanisten Baden-Württemberg bieten für Kinder und Jugendliche verschiedene Freizeitaktivitäten im Kreativ-, Sport- und Erlebnisbereich sowie Reisen an.... Weiterlesen →

  • Was für ein Wochenende! | Humanistentag 2018

    70 Jahre Menschenrechte, der Traum von Europa als einer Republik der Menschenrechte und vielfältige humanistische Perspektiven – das alles gehörte zum HumanistenTag 2018, dem großen Festival in der Nürnberger Altstadt. Besucher aus allen Teilen Europas diskutierten miteinander und mit namhaften Persönlichkeiten. Den Beginn eines spannenden Wochenendes markierte die Veranstaltung im frisch renovierten Historischen Rathaussaal der […] Der Beitrag Was für ein Wochenende! erschien zuerst auf HumanistenTag Nürnberg 2018.... Weiterlesen →

  • Stiftungsverwaltung unterstützt HumanistenTag | Humanistentag 2018

    Wir freuen uns ganz besonders, denn noch kurz vor Start des HumanistenTags erfuhren wir von einer Unterstützung in Höhe von 5.000 Euro durch die Stiftungsverwaltung der Stadt Nürnberg – Referat Finanzen, Personal, IT und Organisation. Herzlichen Dank, wie wir gerade auf dem HumanistenTag erleben, eine gute Investition! Der Beitrag Stiftungsverwaltung unterstützt HumanistenTag erschien zuerst auf HumanistenTag Nürnberg 2018.... Weiterlesen →

  • Nicht gegen etwas, sondern für den Humanismus | Humanistentag 2018

    Knapp eine Woche vor dem HumanistenTag Nürnberg 2018 sprach Michael Bauer, Geschäftsführer der Deutscher Humanistentag gGmbH mit Kirsten Dietrich vom Deutschlandfunk über unser humanistisches Festival, humanistische Rituale und die Frage, warum man nicht automatisch gegen Religionen argumentiert, wenn man Blasphemie-Paragrafen und die Diskriminierung nichtreligiöser Menschen kritisiert. Hier geht es zum Beitrag. Der Beitrag Nicht gegen etwas, sondern für den Humanismus erschien zuerst auf HumanistenTag Nürnberg 2018.... Weiterlesen →

  • Zukunft Kultur – Cornelia Lanz im Interview | Humanistentag 2018

    2014 gründete die Mezzosporanistin Cornelia Lanz den Verein Zuflucht Kultur. Seitdem verbindet sie künstlerisches Schaffen mit politischem und sozialem Engagement: Mit Geflüchteten inszeniert sie seitdem vor allem Opern, Idomeneo zum Beispiel, Carmen oder Così fan tutte. Über 60 Mal wurden die verschiedenen Inszenierungen bis heute zur Aufführung gebracht. Über ihr Engagement und die Kunst als […] Der Beitrag Zukunft Kultur – Cornelia Lanz im Interview erschien zuerst auf HumanistenTag Nürnberg 2018.... Weiterlesen →

  • Welche Werte braucht Europa? | Humanistentag 2018

    Europa in der (Sinn-)Krise – Welche Werte braucht der Kontinent? Europa befindet sich in der Krise. Die Europäische Union, für ihre Verdienste um Demokratie und Frieden einst mit dem Nobelpreis geadelt, sieht sich mit komplexen Problemlagen konfrontiert. Stimmen gegen Zuwanderung werden lauter, Staaten streben zurück zu ihrer vermeintlichen nationalen und „abendländischen“ Identität, ziehen Zäune oder […] Der Beitrag Welche Werte braucht Europa? erschien zuerst auf HumanistenTag Nürnberg 2018.... Weiterlesen →

  • Anpacken oder spenden – danke für Eure Hilfe! | Humanistentag 2018

    Liebe Interessierte, Gäste, Freunde und Freundinnen des HumanistenTag 2018, dank eures Engagements ist der HelferInnenpool für den #ht18 mittlerweile komplett. Wenn unser Festival im Juni reibungslos über die Bühne gehen wird, wird das auch euch und eurer Hilfsbereitschaft zu verdanken sein! Das Anmeldeformular für unseren Pool haben wir bis auf weiteres abgeschaltet. Wer möchte, kann […] Der Beitrag Anpacken oder spenden – danke für Eure Hilfe! erschien zuerst auf HumanistenTag Nürnberg 2018.... Weiterlesen →

  • (K)ein Platz für Menschenrechte? | Humanistentag 2018

    Fußball zwischen Hochglanzevents und Gewalt in den Kurven. Zeitgleich zum HumanistenTag 2018 findet in Russland die Fußball-Weltmeisterschaft statt. Die Vergabe der WM an Russland war und ist von Beginn an umstritten. Die FIFA schere sich nicht um Menschenrechte, hieß es, außerdem ignoriere sie geflissentlich autoritäre Politik und Zwangsarbeit auf den Baustellen der WM-Stadien. Angst bereitet […] Der Beitrag (K)ein Platz für Menschenrechte? erschien zuerst auf HumanistenTag Nürnberg 2018.... Weiterlesen →

  • ht18 ist Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 | Humanistentag 2018

    Der HumanistenTag Nürnberg 2018 ist offizieller Beitrag zum Europäischen Kulturerbe-Jahr 2018. Ausgerufen von der Europäischen Kommission und unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, geht es unter dem Motto „Sharing Heritage“ darum, Europa den Europäern wieder ein Stück näher zu bringen. Das Bewusstsein für das reiche kulturelle Erbe soll geweckt werden, wie auch das Wissen […] Der Beitrag ht18 ist Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 erschien zuerst auf HumanistenTag Nürnberg 2018.... Weiterlesen →

  • HumanistenTag on Air! | Humanistentag 2018

    Einmal im Quartal strahlt Bayern 2 das Humanistische Magazin aus, eine vom HVD Bayern produzierte, knapp 15-minütige Sendung rund um aktuelle humanistische Themen (die aktuelle und ältere Sendungen zum Nachhören gibt es hier). In seiner Februarausgabe behandelte das humanistische Magazin nun auch den anstehenden HumanistenTag 2018 – und lud ein Mitglied des Orgateams zum Gespräch. Der Beitrag HumanistenTag on Air! erschien zuerst auf HumanistenTag Nürnberg 2018.... Weiterlesen →

  • Humanisten Baden-Württemberg sind weiterhin für Homo-Paare da | humanistisch.net

    Daran erinnerte Geschäftsführer Andreas Henschel nach einem aktuellen Beschluss der Synode der Evangelischen Landeskirche.... Weiterlesen →

  • Ehrenamtliche in der Veranstaltungsbetreuung (m/w) | humanistisch.net

    Die Humanisten Baden-Württemberg bieten in Stuttgart, Tübingen, Heidelberg, Offenburg und Heidenheim jährlich zahlreiche Kultur-, Bildungs- sowie Diskussionsveranstaltungen mit profiliert humanistischer Ausrichtung der Öffentlichkeit an.... Weiterlesen →

  • Kehl: Humanisten stellten sich im Salon Voltaire vor | humanistisch.net

    Mit Andreas Henschel hatte der Club Voltaire am Montag den Sprecher der Humanisten Baden-Württembergs zu Gast.... Weiterlesen →

  • Stuttgart: Die Kinder lieben den Kastanienhügel | humanistisch.net

    Die humanistische Kindertagesstätte an der Mörikestraße hat ihren Außenbereich neu gestalten können.... Weiterlesen →

  • „Gläserne Wände“: Dritte Projektstufe beginnt zum Tag der Menschenrechte | humanistisch.net

    Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden dann die Möglichkeit haben, unkompliziert von allen Abgeordneten ihres Landtages deren Haltung zu den im Bericht genannten Themen abzufordern.... Weiterlesen →

  • Grünes Licht für Ethik? | humanistisch.net

    Die Humanisten Baden-Württemberg wollen nun Druck im neuen Landtag und beim Kultusministerium machen.... Weiterlesen →