Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Symposium zum 50. Todesjahr von Bertrand Russell

4. April 2020 ▪ 10:00 - 18:15 CEST

Am 2. Februar 2020 jährt sich der Todestag von Bertrand Russell zum 50. Mal. Aus diesem Anlass wollen wir im Rahmen des zehnten gemeinsamen Symposiums von Gesellschaft für kritische Philosophie Nürnberg (GKPN) und Humanistischer Akademie Bayern (HABy) Werk, Wirkung und Aktualität des Russell’schen Denkens kritisch würdigen.

Das Programm sieht folgendermaßen aus:

Dr. Dr. Joachim Kahl (Marburg):
Wofür es sich zu leben lohnt. Russells skeptische Lebensweisheit.
Eine Interpretation des Vorwortes zu seiner Autobiografie

Prof. Dr. Rudolf Lüthe (Aachen):
Vom Wert des Zweifels. Anmerkungen zur skeptischen
Grundorientierung von Bertrand Russells Philosophie

Prof. Dr. Harald Seubert (Basel):
Bertrand Russell über wissenschaftliche Philosophie und den Beitrag der
Psychologie zu Ethik und Politik

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber (Brühl):
Russells Sozialismus-Verständnis. Entwicklung und Positionen eines
antikommunistischen und demokratischen Sozialisten

Prof. Dr. Wulf Kellerwessel (Aachen):
Russells Kritik am Nationalismus und seine Idee einer Weltregierung

Dr. Martin Morgenstern (St. Wendel/Saar):
Russells Religionskritik

Im Anschluss gibt es eine einstündige Podiumsdiskussion mit den
Referenten unter Einbezug des Publikums. Auch nach jedem einzelnen
Vortrag bleiben einige Minuten Zeit für Fragen und Diskussion.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.russell-symposium.de

Details

Datum:
4. April 2020
Zeit:
10:00 - 18:15
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.russell-symposium.de

Veranstaltungsort

Nürnberg, Marmorsaal der „Nürnberger Akademie“, Gewerbemuseumsplatz 2
Nürnberg, Marmorsaal der "Nürnberger Akademie", Gewerbemuseumsplatz 2+ Google Karte