Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nürnberg: Symposium zum 25. Todesjahr von Karl Popper

6. April 2019 ▪ 10:00 - 18:00 CEST

Am 17. September 2019 jährt sich der Todestag von Karl Raimund Popper zum 25. Mal. Aus diesem Anlass wollen wir im Rahmen des neunten gemeinsamen Symposiums von Gesellschaft für kritische Philosophie Nürnberg (GKPN) und Humanistischer Akademie Bayern (HABy) Werk, Wirkung und Aktualität des Popper’schen Denkens kritisch würdigen.

Das Programm sieht folgendermaßen aus:

Dr. Martin Morgenstern (St. Wendel/Saar):
Karl Popper als moderner Aufklärer

Prof. Dr. Thomas Rießinger (Bensheim):
Poppers „Logik der Forschung“

Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer (Freiburg):
Karl Poppers Evolutionäre Metaphysik

ANZEIGE

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber (Brühl):
Poppers Beitrag zur Ideologiekritik von Extremismus und Totalitarismus. Acht Strukturmerkmale einschlägigen Denkens

Dr. Gerhard Engel (Hildesheim):
Die offene Gesellschaft und ihre Grenzen

Dr. Hans-Joachim Niemann (Poxdorf):
Poppers Beiträge zu Ethik und Moral

Im Anschluss gibt es eine einstündige Podiumsdiskussion mit den Referenten unter Einbezug des Publikums. Auch nach jedem einzelnen Vortrag bleiben ca. 10 Minuten Zeit für Fragen und Diskussion.

Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.popper-symposium.de

Details

Datum:
6. April 2019
Zeit:
10:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:
Website:
www.popper-symposium.de

Veranstaltungsort

Nürnberg, Marmorsaal der „Nürnberger Akademie“, Gewerbemuseumsplatz 2
Nürnberg, Marmorsaal der "Nürnberger Akademie", Gewerbemuseumsplatz 2+ Google Karte