Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nürnberg: Internationale Strafgerechtigkeit – eine Idee in der Krise?

22. Januar 2020 ▪ 19:00 - 21:00 CET

Philosophische Soiree mit Otto Böhm

In den 1990er-Jahren wurde das Konzept einer internationalen Strafgerechtigkeit, anknüpfend an die Nürnberger Hauptkriegsverbrecher-Prozesse, von der internationalen Gemeinschaft wieder aufgegriffen.

Seit 2003 arbeitet ein ständiger Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag. Daneben gibt es auf allen Kontinenten Projekte zur Wiederherstellung von Gerechtigkeit nach schweren Menschenrechtsverbrechen. Aber der Wind hat sich gedreht: Großmachtpolitische Opposition, völkerrechtliche Kritik und mangelnder Erfolg haben eine Idee in die Krise gebracht, die in diesem Vortrag zumindest aus menschenrechtsphilosophischer Sicht verteidigt werden soll.

Dr. Otto Böhm ist Dozent für Philosophie und Politische Bildung. Er war bis 2015 Leiter der Dokumentation des Verlages Nürnberger Presse. Seit der Gründung des Nürnberger Menschenrechtszentrums im Jahr 1989 ist er dort ehrenamtlich in der Bildungsarbeit tätig.

Eintritt frei!

Details

Datum:
22. Januar 2020
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.humanistische-vereinigung.de/wer-wir-sind/terminkalender.html

Veranstalter

Humanistische Vereinigung K.d.ö.R.
Telefon:
0911 43104-0
Website:
https://www.humanistische-vereinigung.de

Veranstaltungsort

Kulturbüro Muggenhof – Kulturwerkstatt Auf AEG
Kulturbüro Muggenhof - Kulturwerkstatt Auf AEG+ Google Karte