Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nürnberg: Freundschaft – Philosophische Theorien von der Antike bis heute

21. März 2018 ▪ 19:30 - 22:00

„Keiner möchte ohne Freunde leben“, wusste bereits Aristoteles. In seinem philosophischen wie historischen Exkurs zeigt Marko Fuchs, wie früher und heute über Freundschaft gedacht wurde.

In der antiken und mittelalterlichen Philosophie wurde Freundschaft als eine der wichtigsten Grundstrukturen menschlichen Zusammenlebens erkannt und diskutiert.

In der neuzeitlichen Philosophie dagegen trat Freundschaft als Gegenstand insbesondere ethischer Diskussionen zunehmend in den Hintergrund. Wichtiger als die oftmals fragilen und individuellen Beziehungen zwischen Freunden schienen allgemeine und einforderbare Rechte und Pflichten für das gelingende menschliche Miteinander zu sein, wie sich besonders gut anhand der Philosophien Kants und Hegels erkennen lässt.

Mit der Kritik an diesen Zugängen hat im 20. Jahrhundert auch die Freundschaft wieder verstärkte Aufmerksamkeit erfahren, besonders in der französischen und in der angelsächsischen Philosophie. Freundschaft wird hier als Phänomen diskutiert, das die Defizite der gesellschaftlichen Vertragstheorie hinter sich lassen kann.

In Kooperation mit der Gesellschaft für kritische Philosophie Nürnberg (GKPN).

Der Eintritt ist frei!

Details

Datum:
21. März 2018
Zeit:
19:30 - 22:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

Humanistischer Verband Bayern
Website:
https://www.facebook.com/hvd.bayern/

Veranstaltungsort

TIAD
Am Plärrer 19-21
Nuremberg,90443DE
+ Google Karte

Kommentar verfassen