AnzeigeJetzt kaufen als ePaper für nur 3,99 €!

Mein Gott, dein Gott, kein Gott

Immer weniger Menschen in Deutschland bezeichnen sich als religiös, seit Jahren sinkt die Zahl der Schüler, die einen konfessionellen Religionsunterricht besuchen. Menschen mit Migrationshintergrund sind dagegen oft deutlich religiöser als einheimische Deutsche. Sollte es einen religionsübergreifenden Religionsunterricht für alle geben?

Michael Bauer, Vorstand des Humanistischen Verbandes Bayern, diskutierte darüber in der Sendereihe „Campus & Karriere“ des Deutschlandfunk mit Michael Bongardt, Professor für Vergleichende Ethik und für die Ausbildung zukünftiger Ethiklehrer verantwortlich, sowie Volker Franken, Leiter der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck. Moderation: Benedikt Schulz.

Zum Beitrag auf deutschlandfunk.de…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.